Berlin Südkreuz–Blankenfelde (Dresdner Bahn)


Was steht im Projekt an?

Zum Stand der Planfeststellungsverfahren finden Sie die Informationen hier:

Abschnitt 1
Abschnitt 2
Abschnitt 3

Erst wenn diese abgeschlossen und vollziehbar sind, kann mit dem Bau begonnen werden.

Für den Wiederaufbau der Fernbahngleise auf der "Dresdner Bahn" in Marienfelde (Abschnitt 1) sowie Lichtenrade (Abschnitt 2) hat das Eisenbahn-Bundesamt am 22.05.2017 sowie am 13.11.2015 die Planfeststellungsbeschlüsse erlassen. Die Beschlüsse wurden vom Eisenbahn-Bundesamt auf der Webseite www.eba.bund.de veröffentlicht und öffentlich ausgelegt.

Noch nicht abgeschlossen ist das Verfahren für den südlich anschließenden Streckenabschnitt im Land Brandenburg.

Im Berliner Abschnitt werden in der vegetationsarmen Zeit (Oktober 2017 bis Februar 2018) die ersten Baufreiheiten (Grünschnitt, Baumfällungen) geschaffen.

Ab Frühjahr 2018 werden Lärmschutzwände im Bereich Lichtenrade, auch zum Schutz vor Baulärm, sukzessive errichtet. Der Bahnübergang Säntisstraße wird im Zuge der Inbetriebnahme des Stellwerks Marienfelde im April 2018 geschlossen. Für den Fußgängerverkehr wird eine Fußgängerüberführung errichtet.

Sobald es weitere Entwicklungen gibt, wird an dieser Stelle darüber informiert.








 

Zum Seitenanfang