Berlin Südkreuz–Blankenfelde (Dresdner Bahn)


Was passiert aktuell auf der Strecke?

Im Bereich der S-Bahnstrecke von Lichtenrade bis Blankenfelde (S2 Süd) wurden zwischen dem 13. Juli und dem 31. August 2015 Instandhaltungsarbeiten durchgeführt.

Die S-Bahngleise zwischen den Bahnhöfen Lichtenrade, Mahlow und Blankenfelde hatten das Ende ihrer technischen Nutzbarkeit erreicht. Die Fahrgeschwindigkeit auf dem Streckenabschnitt musste zur Folge bereits reduziert werden. Um auch weiterhin den S-Bahnverkehr zwischen Lichtenrade und Blankenfelde zuverlässig gewährleisten zu können, bestand die Notwendigkeit, die S-Bahnstrecke umfassend zu sanieren. 

Im Rahmen der Instandhaltungsarbeiten erfolgte der Austausch von Schienen, Schwellen und Schotter. Des Weiteren wurden Stromschienen durch neue und besser leitende Aluminiumschienen ersetzt. Im Bereich des Bahnhofs Mahlow wurden fünf Weichen und eine Brückenabdichtung erneuert.

Die Instandhaltungsarbeiten fanden in zwei Etappen statt. Zunächst wurde vom 13. bis 31. Juli 2015 die Teilstrecke Mahlow–Blankenfelde gesperrt. Im Anschluss wurden bis zum 31. August 2015 der Abschnitt zwischen Lichtenrade und Blankenfelde erneuert. Bei den Bauarbeiten kam eine Schnellumbaumaschine zum Einsatz. Während der Bauarbeiten wurde für die S-Bahn ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Daten und Fakten zu den Instandhaltungsarbeiten

  • Ausbau von 8500 alter Holzschwellen, Einbau neuer Betonschwellen
  • Umbau mittels einer kontinuierlich arbeitenden Schnellumbaumaschine
  • Einbau von 12 km neuen Schienen
  • Reinigung des Schotters mit einer Bettungsreinigungsmaschine und Ergänzung mit 12.000 Tonnen Neuschotter
  • Erneuerung der Stromschienenanlage auf mehr als 6 km Strecke
  • Erneuerung von fünf Weichen im Bahnhof Mahlow
  • Erneuerung einer Brückenabdichtung
  • Erneuerung der Bahnsteiggleise im Bahnhof Mahlow
  • Stopfen und Richten des Gleises und der Weichen
  • Aus- und Einbau von Bahnübergängen

Die Arbeiten standen in keinem Zusammenhang mit dem in Planung befindlichen Wiederaufbau der Fernbahnstrecke Berlin Südkreuz–Blankenfelde (Dresdner Bahn). Da die Gleiserneuerungen an bestimmte vorgeschriebene Zyklen gebunden sind, war es nicht möglich, diese kurzfristig erforderlichen Arbeiten mit den künftigen Arbeiten an der Fern- und S-Bahn zu synchronisieren.

Zum Seitenanfang